1. Zelt, Wohnmobil, Wohnwagen… – was ist Euer Favorit?
  2. Was macht für Euch den Reiz am Camping aus?
  3. Der spektakulärste und schönste Platz auf dem ihr bisher gecampt habt?
  4. Euer schlimmstes Campingerlebnis?
  5. Wo möchtet Ihr unbedingt mal hin zum Campen?

Beate & Thorsten Schrutek

  1. Wir haben viel ausprobiert und sind jetzt beim Wohnmobil gelandet.
  2. Camping ist einfach total ungezwungen und flexibel. Man kann immer losfahren, wenn einem grad danach ist. Und zwar ohne große Planung und Koffer packen, schließlich ist das Wohnmobil stets mit den wichtigsten Dingen ausgestattet und einsatzbereit.
  3. Der Campingplatz am Hivdbjerg Strand bei Blavand in Dänemark.
  4. Schlimm? Na ja eher gruselig. In einem Urlaub war neben uns auf dem Platz ein alter Herr alleine vor seinem Wohnwagen und hat gewürfelt. Stundenlang. Bis tief in die Nacht hörte man immer wieder das Geräusch des Würfelbechers, der auf den Tisch geknallt wurde – gruselig.
  5. Wir wollen unbedingt mal in Schottland campen. Einen genauen Platz oder Ort haben wir dort noch nicht im Visier, aber es soll dort einfach traumhaft sein.

Michaela Werner

  1. Wir haben einen festen Dauerstellplatz mit Wohnwagen – das ist super und auch bei der Anreise natürlich total unkompliziert.
  2. Freiheit, frische Luft, Geselligkeit – das macht Campen für uns aus.
  3. Das ist für mich ganz klar der „Campingplatz Seekamp“ in Neukirchen/Ostholstein. Dort sind wir nun schon seit 46 Jahren regelmäßig.
  4. Wir haben einmal mitbekommen, wie der Wohnwagen von Bekannten abgebrannt ist. Das war wirklich ein Schock – zum Glück ist nichts Schlimmeres passiert.
  5. Meinen Traumcampingplatz habe ich mit dem „Campingplatz Seekamp“ bereits gefunden. Hier passt einfach alles!

Kerstin & Stefan Wullenkord

  1. Wir bevorzugen das Reisen mit unserem Wohnwagen, da wir meist eine längere Zeit an einem Ort verbringen und so dort immer noch ohne großen Aufwand mobil sind.
  2. Der Reiz für uns am Camping besteht darin, dass wir unseren Tagesablauf selber bestimmen können, z. B. kein Frühstück von 8-10 Uhr. Wir haben schon oft nette Leute kennengelernt und hieraus ist auch die eine oder andere Freundschaft entstanden.
  3. Wir waren schon auf vielen schönen Campingplätzen. Hierbei ist es uns immer wichtig, dass ordentliche und saubere Sanitäranlagen vorhanden sind. Möchten wir die Sonne genießen, so steuern wir Ziele in Frankreich oder Spanien an. In Spanien gefällt es uns besonders auf dem Platz La Ballena Alegre in St.Pere Pescador. Soll es zum Wandern in die Berge gehen, bevorzugen wir die Plätze in Kärnten. Hier steuern wir gerne Schluga Seecamping am Presseggersee an. Super komfortable Plätze sind auch in Prad am Stilfser Joch-Camping Sägemühle (besonders für Fahrradfahrer) oder auf Zingst Wellness Camp Düne 6 zu finden.
  4. Unser schlimmstes Urlaubserlebnis war wohl, als wir nach noch nicht einmal 24 Stunden unseren Urlaub in Kroatien auf Grund eines Unwetters beenden mussten und uns das gleiche Schicksal 10 Tage später noch einmal in Kärnten ereilte. Den Rest unseres Urlaubs haben wir dann zu Hause damit verbracht, unsere Campingutensilien zu reinigen und zu trocknen.
  5. Wir würden gerne einmal ans Nordkap reisen oder nach Kalabrien. Wenn wir einmal viel Zeit haben, wollen wir von Mai bis September in Spanien die Zeit genießen.