Beruf & Bildung

Beruf & Bildung, Events, Neuigkeiten, Wirtschaft ,

Oetker-Gruppe lädt ein

In Zeiten der Corona-Pandemie finden die Talent Days 2020 der Oetker-Gruppe erstmals virtuell statt. Die einzelnen Unternehmen stellen den Teilnehmern vom 25. bis 26. November in Webinaren und „Insight Sessions“ ihre Fachabteilungen vor, berichten über ihre aktuellen Herausforderungen und informieren über Einstiegsmöglichkeiten. Interessierte Studierende und Hochschulabsolventen können sich bis einschließlich 8. November 2020 auf oetker-gruppe.de bewerben.

Beruf & Bildung , ,

CHANCEN IM HANDWERK

„Deutschlandweit haben wir noch nicht die Zahlen des Vorjahres erreicht, stehen aber im bundesweiten Vergleich in OWL
noch ganz gut da“, stellt Marwin Schadwill mit Blick auf die abgeschlossenen Ausbildungsverträge fest. Zum 31.8. lag das Minus noch bei 8,7 Prozent.

Beruf & Bildung , ,

DUALE AUSBILDUNG

4.700 Prüfungen an 400 Orten hat die IHK in der Corona-Krise innerhalb kurzer Zeit abgewickelt. „Es ist eine unserer Hauptaufgaben, aber in diesem Jahr steckte ein noch größerer Koordinationsaufwand dahinter“, weiß Petra Pigerl-Radtke, neue Hauptgeschäftsführerin der Industrieund Handelskammer Ostwestfalen zu Bielefeld. Sie richtet den Blick bereits auf die Winterprüfungen. Ein Masterplan steht. Doch jetzt geht es ihr erst einmal darum, bis zum Jahresende bei der Zahl der abgeschlossenen Ausbildungsverträge aufzuholen. Dafür soll auch die IHK-Kampagne „Duale Ausbildung jetzt“ sorgen.

Beruf & Bildung, Neuigkeiten, Wirtschaft , ,

IHK-Herbstkonjunkturumfrage 2020

Die Corona-Pandemie dominiert immer noch die Lage der gewerblichen Wirtschaft in Ostwestfalen, allerdings kehrt in weite Teile der Wirtschaft vorsichtiger Optimismus zurück. Zu diesem Ergebnis kommt die Herbstkonjunkturumfrage der Industrie- und Handelskammer Ostwestfalen zu Bielefeld (IHK), die jetzt von der IHK in Bielefeld vorgestellt wurde.

Beruf & Bildung, Wissen , ,

SCHULE UND DIGITALISIERUNG

„Eigentlich ist es ein ganzer Strauß an Themen, die uns beschäftigen, wenn es um die Digitalisierung von Schule geht. Wir brauchen Mindeststandards“, erklärt Maike Finnern, Vorsitzende der GEW NRW.