Frauen

Stadtgespräch, Wissen ,

SELBSTBESTIMMT UND FREI

Genitalverstümmelung, häusliche und sexualisierte Gewalt, Gewalt im Namen der Ehre und Zwangsheirat sowie Frauenhandel und Zwangsprostitution sind Themen, die Terre des Femmes bewegen. In Bielefeld rückt die Städtegruppe, koordiniert von Dr. Norma Driever, seit 2003 auch mit den Frauenfilmtagen die Menschenrechtssituation von Frauen weltweit erfolgreich in den Fokus. Der BIELEFELDER fragt nach.

Beruf & Bildung, Stadtgespräch

FÜR DIE RECHTE VON FRAUEN

„Ich wollte Homo Faber auf Deutsch lesen und in der Tiefe verstehen können“, sagt Agnieszka Salek zu ihrer Motivation in Deutschland Erziehungswissenschaften und Germanistik zu studieren und Polen zu verlassen. Damals war sie 21 – seitdem ist Bielefeld – mit kurzen Unterbrechungen – ihr Lebensmittelpunkt. Eine weitere Konstante im Leben der 44-Jährigen: ihr Engagement für Frauen. Chancengleichheit und Gleichberechtigung auch bei Bildung und Integration treiben die neue Leiterin der Gleichstellungsstelle an. Der Internationale Frauentag ist für sie Anlass, auf Benachteiligung und Ungerechtigkeit aufmerksam zu machen.

Stadtgespräch, Stadtleben , ,

BIELEFELDER STADTFRAUEN

Passend zum Internationalen Frauentag am 8. März stellen wir in dieser Ausgabe ausschließlich Bielefelderinnen vor. Interessante Frauen, die das Stadtleben bereichern.

Gesundheit, Neuigkeiten ,

Gemeinsam aktiv: Frauenberatungsstellen und Apotheken

Mit den Ausgangsbeschränkungen in der Corona-Krise steigt das Risiko, dass Frauen Opfer häuslicher Gewalt werden. Deshalb startet der Dachverband der autonomen Frauenberatungsstellen in NRW gemeinsam mit dem Apothekerverband Westfalen-Lippe eine Informationskampagne gegen häusliche Gewalt.

21. März 2020

Beruf & Bildung, Events, Neuigkeiten, Wirtschaft , ,

Infobörse „Frau und Beruf“

Die Fraueninformationsbörse rund um das Thema „Frau und Beruf“ öffnet zum 27. Mal am 21. März in der Ravensberger Spinnerei ihre Türen.